Grünkohl-Chips | knusprig-gesunder Snack

Der Sommer brachte mir eine Grünkohl-Flut. Da ich nicht den ganzen Kohl einfrieren wollte und unmöglich die die gesamte Ernte der letzten Tage auf einmal aufessen konnte, habe ich leckere Grünkohl-Chips gemacht. Dieser geniale Snack ist um Längen gesünder als Kartoffelchips und ebenso viel knuspriger. Da kann man ohne schlechtes Gewissen eine ganze Schüssel wegputzen.

Grünkohl Chips

Rezept Grünkohl-Chips

  • 250 g Grünkohl oder Federkohl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Tahina (optional)
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Salz
  • Gewürze nach Wahl 
  1. Ofen auf 130º Celsius vorheizen.
  2. Grünkohl waschen und von den Stängeln befreien. Diese nicht wegwerfen, denn sie eignen sich bestens für Suppe oder selbstgemachtes Gemüsebouillon-Pulver.
  3. Den Kohl gut trocken tupfen und in eine Schüssel geben.
  4. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Händen gut durchmischen.
  5. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und ca. 35 Minuten backen. Fertig sind die Grünkohl-Chips.

kale chips

Das war’s auch schon. Natürlich kannst du mit Geschmäckern experimentieren. Ich mag zum Beispiel scharfe Chips mit etwas geräuchtem Paprikapulver und Chili. Oder Curry-Chips mit Limettenabrieb anstatt Zitrone. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

hausgemachte Grünkohl-Chips

Bring doch zum nächsten Filmabend oder Party diese Chips als gesunden Snack mit und berichte mir gerne, wie sie angekommen sind. Goldene Herbstgrüsse von mir an euch alle da draussen. Bis zum nächsten mal.

Gib deinen Senf dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.