Himbeer-Joghurt-Torte | Himmlisch leicht und frisch

In meinem Garten gibt es täglich frische Himbeeren zu ernten. Natürlich wandern viele direkt vom Strauch in den Bauch. Die pinken Dinger sind ja sooooo lecker! Um meinem Schatz eine Freude zu machen (und hoffentlich auch euch Lieben), dachte ich mir, ich backe wieder mal eine Torte. Das coole an dieser Himbeer-Joghurt-Torte ist, das luftige Biskuit, die wunderschöne Farbe der Himbeer-Schicht und die frische der Joghurt-Schicht. Dazu kommt, dass sie gänzlich auf herkömmlichen Zucker verzichten kann und obendrauf noch komplett pflanzlich ist. Genial oder?

frische Himbeeren

Für das Biskuit (26 cm Ø)

  • 150 g weisses Dinkelmehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 80 g Birkenzucker
  • 100 ml Sprudelwasser
  • 50 ml Pflanzenmilch (je nach Mehl etwas mehr)
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (ich nehme Traubenkernöl)
  • 1 EL Apfelessig

Eine Springform mit Backpapier auskleiden und den Ofen auf 180° Celsius vorheizen. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die flüssigen Zutaten in einen Massbecher geben und rasch unter die trockenen heben. Etwa 15 Minuten auf der zweituntersten Schiene backen oder bis das Biskuit eine goldene Farbe hat. In der Springform abkühlen lassen.

Für die Himbeer-Schicht

  • ca. 300 g frische Himbeeren
  • 225 g pflanzlicher Joghurt nature
  • Abrieb ½ Zitrone
  • 125 ml pflanzliche Schlagsahne (ungesüsst)
  • 3 TL Birkenzucker oder Agavensüsse
  • ½ TL Agar-Agar

Einige Himbeeren zur Dekoration beiseite legen. Die restlichen Himbeeren mit dem Joghurt, dem Zitronenabrieb und der Zuckeralternative pürieren. Die Schlagsahne unterheben und das Agar-Agar gut einrühren. In einer Pfanne aufkochen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Danach direkt auf den Biskuitboden geben. Etwas abkühlen lassen.

Für die Joghurt-Schicht

  • 225 g pflanzlicher Joghurt nature
  • 125 ml pflanzliche Schlagsahne (ungesüsst)
  • Abrieb ½ Zitrone
  • 3 TL Birkenzucker oder Agavensüsse
  • ½ TL Agar-Agar

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und in eine Pfanne geben. Aufkochen und 1-2 Minuten kochen lassen. Auf die abgekühlte Himbeer-Schicht geben und mit den übrigen Himbeeren garnieren. Meine Himbeer-Schicht war noch etwas zu warm, deshalb sind die Schichten nicht perfekt gerade. Das stört mich aber nicht die Bohne;-) Für mind. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Tadaaa!

vegane Himbeer-Joghurt-Torte

Mein Freund war begeistert von der Torte. Die Konsistenz ist echt super und sie ist nicht zu süss. Mit Agar-Agar muss man etwas herumprobieren. Ich benutze immer das von Morga, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Nun wünsche ich euch einen fröhlichen Backtag und schreibt mir gerne in die Kommentare, wenn ihr die Torte ausprobiert habt. Geniesst den Sommer und die frechen Früchtchen!

Himbeer-Joghurt-Torte

2 Replies to “Himbeer-Joghurt-Torte | Himmlisch leicht und frisch”

  1. Liebi Naomi

    I han die lecker Torte am Sunntig usprobiert und sie isch meega lecker und erfrischend worde 😍 leider isch es nöd so fest worde wie ufem bildli aber sie het guet ghebet und isch au vermischt himbeercreme und Joghurtcreme lecker gsii 😀

    Danke viel mol fürs Rezept!

    I find dini Internetsite eh mega cool gmacht, danke für dini Inspiratione 🙂

    Liebs Grüessli Géraldine

    1. Liebi Géraldine
      Cool das s Rezept usprobiert hesch und dases gern gha hesch. S Konsistenzproblem chönnt am Agar-Agar ligge. I finds au zimli schwierig di richtig Mengi usefinde und es git mega Unterschied zwüsched de veschidene Marke.
      Danke für dis liebe Feedback:-*
      Liebe Gruess Naomi

Gib deinen Senf dazu...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.